iz art – Die Jugendkunstschule 2.0

mixed up neue stempellogos 2016_mixed up stempel-logoKunst, Kultur und kreatives Gestalten machen Spaß – jedem! Auch in den Münchner Brennpunktvierteln mit Kindern- und Jugendlichen, denen der Zugang zu kreativen Angebote durch mangelnde Information oder Kursgebühren, die sich die Familien in der Regel nicht leisten können, verwehrt bleibt. Zudem unterstützen Angebote der kulturellen Bildung die eigene Persönlichkeitsentwicklung und damit die positive Entwicklung des Nachwuchses eines ganzen Stadtteils.

Kooperationspartner im Projekt sind:
– PA/SPIELkultur e.V.
– Ernst-Barlach-Grundschule der Stiftung Pfennigparade
– Heilpädagogische Tagesstätte der Stiftung Pfennigparade
– Bibliothek der Stiftung Pfennigparade
– Grundschule an der Ittlingerstraße
– Spiel- und Begegnungszentrum am Hart
– Offener Kindertreff Nordhaide der Diakonie Hasenbergl
– Haus am Schuttberg e.V.
– Grundschule an der Hugo Wolf Straße
– Kinder- und Familientreff in der Parkstadt Schwabing
– Stadtteilkultur 2411 e.V.
– Otto-Steiner-Schule (Förderzentrum)
– Euro-Trainings-Centre ETC e. V.
– Hafis e.V.
– Münchner Stadtbibliothek Hasenbergl
– LMU München

Die Workshops von iz art wurden 2013-2017 im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Deshalb können die Workshops von iz art, einem Projekt der PA/SPIELkultur e.V., den Kindern und Jugendlichen auch kostenlos angeboten werden.

koew_foerderlogofeld_4quer_rgb

Rauskommen_2015Unter www.iz-art.de kannst Du Deine kleinen und großen Kunstwerke in Form von Bildern, Videos oder Audiofiles präsentieren, mit Gleichaltrigen diskutieren und Dir Tutorials oder Chats mit echten Künstlern Tipps rund um Dein kreatives Schaffen holen. Dazu gibt es an verschiedenen Orten Münchens immer wieder kostenlose Workshops, Treffen und Ausstellungen, wo Du viel dazulernen, Dich austauschen und Deine Werke der staunenden Öffentlichkeit zeigen kannst.  Kunst macht Spaß – real und digital!

Ein Projektbeispiel:
KUNST MEETS AUGMENTED REALITY _ EINE DIGITALE SPIELREISE

Kommentarfunktion deaktiviert.