Junges Stadtgemüse

Garten(er)leben für Kinder und Familien
13. Mai bis 22. Juli 2018 

Familienprogramm immer sonntags 14:00-18:00 Uhr

Wie wächst unser Essen? Was passiert im Garten übers Jahr? Wie kommt der Garten in die Stadt? Mit dem Programm „Junges Stadtgemüse“ wollen wir Kindern und Familien im Projekt „Grünspitz“ die Gelegenheit geben, urbanes Gärtnern mit allen Sinnen zu erleben.

Mit unserem Programm laden wir sonntags während der Gartensaison in den Gemeinschaftsgarten „Grünspitz“ ein. Die schöne Atmosphäre des Geländes lädt zum Erkunden und Experimentieren ein. Wer will, kann beim Gärtnern helfen und unser eigenes Beet mitgestalten, Pflanzen großziehen, ernten und schnabulieren, Hollerkücherl backen, Nisthilfen für Vögel und Insekten bauen, Fackeln machen, einen Kartoffel- oder Kürbistag erleben, selber Vogelfutter herstellen, Marmelade kochen und vieles andere mehr. So kann die Entwicklung des Gartens über das ganze Jahr hinweg beobachtet werden.

Für Kinder und Familien ohne Anmeldung und kostenlos!

Auf dem Gelände des Münchner Gemeinschaftsgartens „Grünspitz“ (Ecke Martin-Luther-Straße/Tegernseer Landstraße, Tram 15/25 Tegernseer Landstraße)

Mit Eurer Unterstützung wird dieses Gemeinschaftsprojekt gefördert von der Sparda Bank! Dafür brauchen wir Eure Stimme unter:
www.werte-botschafter.de/members/kulturverstrickungen/

In Kooperation mit 

Das geplante Programm:

13.5.: Eröffnung – Zum Auftakt des Programms laden wir am kommenden Sonntag ein, ins Gartenjahr einzusteigen. Wir kümmern uns um kleine Sämlinge, säen neue Pflänzchen an und bringen die Kinderbeete auf Vordermann. Dazwischen schauen wir, was im Garten jetzt schon blüht und schmeckt!

20.5.: Garten-Basics – Heute wollen wir sehen, wie es unseren kleinen Setzlingen geht. Wir stärken und füttern sie mit etwas Schachtelhalmbrühe und Brennesseljauche, etwas Mulch und ganz viel Liebe!

27.5.: Holunder – Diesmal wird es einen Holler-Tag geben, mit leckeren, selbstgebratenen Hollerkücherln und feiner Blütenlimo. Außerdem kann man mit Hollerkleister und -pinsel wunderbar malen und mit etwas Geschick vielleicht sogar ein Hollerpfeiferl schnitzen!

3.6.: Kompost – Diesmal schauen wir, was Boden alles kann, die Mutter aller Dinge im Garten. Wir untersuchen verschiedene Bodenarten und wollen sehen, was aus Lehm, Sand und Humus alles werden kann, was im Kompost so kreucht und fleucht und was die kleinen Helferlein dort drinnen gerne fressen – denn sie machen aus Bioabfall perfekten Dünger für unsere Kinderbeete!

10.6.: Bunter Salat – Es wird weiter gegartelt – diesmal geht es hoch hinaus. Wir pflanzen einen Bohnenzaun und setzen Kartoffeln – gleich im Kartoffelsack. Außerdem schauen wir, was im Garten schon blüht und gedeiht und genießen knackig frischen Frühlingssalat.

17.6.: Wolle und Pflanzenfarben – Am kommenden Sonntag wird es bunt: wir wollen sehen, welche Farben wir aus Pflanzen gewinnen können, damit malen und Wolle färben.

24.6.: Naturmedizin – Diesmal wollen wir die Heilkraft der Kräuter erkunden. Wir sammeln und binden Kräutersträußchen, setzen Heilöle an und kochen Salben für die Naturapotheke.

1.7.: Schützen und Nützen – Schützen und Nützen: Diesmal kümmern wir uns um die MitbewohnerInnen im Garten – Insekten, Igel, Kaninchen, Schnecken. Wir bauen Nisthilfen und Insektenschiffchen, um es unseren Helferlein gemütlich zu machen, und eine Vogelscheuche und Schneckenschrecks, um die ungebetenen Gäste fernzuhalten.

8.7.: Bienen – Es summt im Garten! Am kommenden Sonntag wollen wir einen Blick in die Bienenstöcke werfen und unseren fleißigen Helferlein mit bunten Wiesenblumen-Samenkugeln eine Freude machen.

15.7.: Getreide – Unser Getreide-Sonntag steht bevor – wir dreschen die Ähren und mahlen Mehl, rösten Stockbrot zu selbstgemachter Kräuterbutter, quetschen Haferflocken und basteln mit Stroh.

22.7.: Sommerkräuter – Diesmal wird es kulinarisch – der Garten steht voller Wild- und Kulturkräuter. Wir rühren Kräuterpesto an, mixen leckere Blütenlimo und rösten Brennesselchips.

– Sommerpause –

16.9.: Kartoffeln – Der kommende Sonntag wird ein Kartoffelfest – wir ernten die Knollen, heizen ein Kartoffelfeuer an, erzählen Lagerfeuergeschichten und basteln mit Kartoffelstempeln.

23.9.: Mais – Es ist Erntezeit! Wir starten ins Herbstprogramm und widmen uns dem Mais – mit Popcorn, Maislichtern und gerösteten Maiskolben mit Kräuterbutter.

30.9.: Kürbis – Am Sonntag gibt es einen Kürbistag – wir basteln lustige Kürbisköpfe, kochen heiße Kürbissuppe und rösten leckere Kürbiskerne.

7.10.: Obst und Beeren – Zum süßen Abschluss unseres Gartenprogramms genießen wir den Herbst kulinarisch! Wir werden Hagebutten einkochen, Haselnüsse knacken und zu Aufstrich verarbeiten. Dafür brauchen wir viele fleißige, helfende Hände, die sich nicht vor Dornen fürchten!

Bisher keine Kommentare... Sei der erste, der einen Kommentar hinterläßt!

Hinterlasse einen Kommentar