Projekte | iz art Jugendkunstschule RSS Feed für diese Kategorie

Und Action …!

Produziert Euren eigenen Song und das passende Musikvideo dazu!

Mo. 10. August bis Do. 17. August 2020

09:00-17:00 Uhr

Spielst Du ein Instrument, hast Freude am Singen, kannst Beatboxen oder interessierst Dich einfach fürs Filmemachen? Dann bist Du bei unsgenau richtig! Zuerst produzieren wir unseren eigenen Song, schreiben Texte und nehmen ihn mit Eurer Stimme, verschiedenen Instrumenten und Computersounds in unserem Tonstudio auf. Danach überlegen wir uns eine spannende Geschichte für das
passende Musikvideo. Alle Kursteilnehmer*innen werden vor und hinter der Kamera aktiv und schneiden den Film am Computer zu einem coolen Videoclip. Auch Teilnehmende ohne musikalische Vorkenntnisse sind herzlich willkommen.

Von 9 bis 13 Jahren

Nach aktuellen Bestimmungen max. 6 Teilnehmende

LEO 61, Leopoldstr. 61 – 80802 München

Teilnahmegebühr inkl. Mittagessen: 120 € (100 € mit Ferienpass, 20 € München-Pass)
Bitte eine kleine Brotzeit mitbringen!

Anmeldung unter: www.spielkultur.de/jks-anmeldung

Der Kurs wird in jedem Fall unter den, im August bestehenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen stattfinden. Sobald uns alle aktualisierten Informationen diesbezüglich vorliegen, werden die angemeldeten Familien über den genauen Ablauf und die angepassten Kursinhalte informiert. Selbstverständlich ist eine Stornierung jederzeit möglich.

Kursleitung: Vera Lohmüller (Medienpädagogin) und Carina Dengler (Musikpädagogin)

 

Leolinus auf Tour: Straßen-Kunst-Rallye

Erweckt unsere Stadt zum Leben
Fr./Sa. 5. und 6. Juni 2020
jeweils 14:00 – 17:00 Uhr (letzter Start 15:30 Uhr)
(bei Regen verschiebt sich das Programm auf 18. und 20. Juni 2020)

Start ist PA/SPIELkultur e.V., Leopoldstraße 61, 80802 München, Spielroute ist zwischen Münchner Freiheit und Englischem Garten

Flecken an der Wand, die aussehen wie Gesichter, Risse in der Mauer, die einen Geheimgang vermuten lassen oder Gegenstände, die fast so aussehen als wären sie am Leben? Bei unserer Straßen-Kunst-Rallye in den Pfingstferien können Kinder und Familien zu Künstlern werden und ihre Ideen sichtbar machen.

Am Fenster von PA/SPIELkultur e.V. bekommt Ihr spannende Aufgaben und unser Rallye-Päckchen, das alles enthält, um als Straßenkünstler durchzustarten. Am Ende werden Fotos Eurer Kunstwerke zu einem Film zusammen geschnitten und auf www.kiku-online.net veröffentlicht!

Keine Anmeldung erforderlich, keine Altersbeschränkung, kostenfrei!

Anmerkung: Die Teilnehmenden werden allein losgeschickt – es gibt keine pädagogische Begleitung.
Wir achten auf Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln.

Frei(t)räume virtuell und interaktiv

Ein digitales Kreativprogramm in einem virtuellem Videokunstraum

Kostenfreier Onlineworkshop für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
von 8 bis 18 Jahren

Ein flexibles Konzept für alle Altersgruppen!
Anregungen und Wünsche auch gerne an info@spielkultur.de

Wo und wann finden die Frei(t)räume statt?
Feste offene Termine
oder als individuell zu vereinbarendes Schulklassenprogramm. Gerne auch in individueller Absprache, um die Bedürfnisse und Gegebenheiten der Teilnehmenden genau abzuklären und miteinzubeziehen. Kontakt zur Absprache unter info@spielkultur.de. Wir rufen auch gerne an.

Termine:
19.05., 21.05., 26.05., 28.05. jeweils von 15:00-16:30 Uhr und
23.05. und 30.05. jeweils von 14:00-16:00 Uhr

Was passiert in den Frei(t)räumen?

Schlüpft in die Rolle von Künstler*innen und beteiligt Euch an unserem gemeinsamen Kunstwerk „Frei(t)räume virtuell“. Wie klingen Farben, wie fließen Töne und wie schwingen Bilder? Erschafft mit Soundkunst, Schauspiel und Malerei etwas Neues und Einzigartiges in einem virtuellen und interaktiven Live-Stream! Hier warten Künstler*innen auf Euch und zeigen Tipps und Tricks mit unterschiedlichen Medien kreativ zu werden und diese miteinander zu kombinieren! Lasst uns gemeinsam kreativ werden!

Themen sind unter anderem:
Deine HELDENREISE – Aus dem Kopf – in den Körper – aufs Papier (26.05.)
Hast du Lust auf einen fantastischen Ausflug mit Marlene und Sophie? Dann pack deinen Koffer voller Wörter, Pinsel und Neugier und begieb dich mit uns auf eine kunstvolle Heldenreise. Gemeinsam erfinden und erleben wir eine noch nie dagewesene und kunterbunte Geschichte.
Und das Beste: Wir denken uns die Geschichte nicht nur aus, sondern schlüpfen auch gleich in die Figuren hinein und erleben so hautnah die Abenteuer unserer Helden mit.

Ein klangvolles Farbkonzert (23.05., 30.05.)
Du bist heute nicht nur Dirigent*in von Alltagsgegenständen, sondern auch ein virtueller Picasso oder eine virtuelle Frida Kahlo. Wie das zusammen passt? Zusammen, mit Carina und Marlene, wollen wir experimentieren, welche Klänge wir mit unseren Händen oder Füßen und beispielsweise Deiner Haarbürste hervorzaubern können. Ein musikalisches Workout trifft dabei gleichzeitig auf Kunst. Du kannst mit Malerei der etwas anderen Art, Deine Musik in Bilder verwandeln oder geschieht es andersherum? Wir freuen uns auf das Experiment mit Dir!

Theater-Spiel mit allen Sinnen! (21.05., 28.05.)
Anton und Sophie denken sich mich euch neue spannende Geschichten aus. Dabei seid ihr nicht nur Geschichtenerzähler und dürft euch als Schauspieler und Musiker neu entdecken. In unsere Geschichten kommt ein sprechender Kaktus vor? Wie genau sieht er aus? Wie klingt er? Und wie fühlt er sich an? Das alles finden wir gemeinsam heraus in einem gefühl- und klangvollem Theaterstück.

Wo kannst Du Dich anmelden?

Du kannst Dich unter www.spielkultur.de/freitraeume-anmeldung  anmelden.

Oder schreibe eine Email an info@spielkultur.de mit dem Terminwunsch, Deinem Namen, Vornamen, Alter und einer Emailadresse, an die wir die Anmeldebestätigung mit Zugang zum virtuellen Raum schicken sollen. Nach der Anmeldung über bekommst Du die Zugangsdaten und die jeweiligen Einverständniserklärungen zu unseren virtuellen Räumen!
Achtung! Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, daher melde dich so schnell wie möglich und spätestens 24 Stunden vor dem jeweiligen Termin an. (Restplätze werden bis spätestens vier Stunden vor dem jeweiligen Termin vergeben.)

Was brauchst Du an Technik und Material?

Du brauchst einen Computer oder Laptop mit Kamera und Mikrofon. Falls Du ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) hast, benutze es, dann klingt der Videochat besser. Falls nicht, ist das kein Problem, dann benutze einfach Kamera und Mikrofon in deinem Computer. Außerdem brauchst Du Stifte, Papier, Löffel und natürlich Deine Fantasie! Weiterer Materialbedarf (den Du sicher Zuhause findest) wird Dir in der Anmeldebestätigung bekannt gegeben.

Datenschutz und Einverständniserklärung

Bei einem Online-Workshop spielen digitale Werkzeuge und Plattformen natürlich eine wichtige Rolle. Wir haben hier hohe Ansprüche an den Datenschutz und den Schutz von Persönlichkeitsrechten und das Urheberrecht. Wenn Du wissen willst, was es damit auf sich hat, schau Dir am besten diese Erklärclips an: https://www.knipsclub.de/knipsi-passt-auf/

Durchgeführt wird der Onlineworkshop von Kunst- und Medienpädagog*innen sowie Künstler*innen von PA/SPIELkultur e.V. im Auftrag des Stadtjugendamts/Jugendkulturwerk der Landeshauptstadt München.

Ansprechpartner*innen:
Isabelle Zahradnyik und Marlene Pruss sowie das Büro von PA/SPIELkultur e.V.

LEOlinus auf Tour – Online

Leolinus auf Tour, unser Reporter-Workshop möchte Eure ganz besondere Geschichte in Corona-Zeiten hören!
Habt ihr etwas Besonderes erlebt?
Etwas, dass Euch besonders glücklich oder traurig gemacht hat, sehr berührt hat oder sogar Euer Leben verändern wird?
Ein große Geschichte oder etwas ganz Kleines?

Schickt uns Eure besondere Geschichte als Audioaufnahme und drei Fotos dazu!
Wir werden sie dann hier und auf www.kiku-online.net veröffentlichen.
Neugierig geworden? Dann schaut euch diesen Clip an:

Und hier nochmal alle wichtigen Informationen:

Schicke uns an die Emailadresse leolinus@spielkultur.de:
– Deine Geschichte als Audioaufnahme (etwa 1-3 Minuten lang) als mp3-Datei
– Drei Fotos, die Deine Geschichte illustrieren als Jpeg-Datei
– Deinen Vorname
– Dein Alter
Einsendeschluss: 4. Mai

Wir freuen uns auf Deine Geschichte!

Unser Glückskoffer geht (digital) auf Reisen!

Was ist eigentlich Glück und kann man Zufriedenheit lernen? In unserem Glückskoffer-Newsletter wollen wir mit Euch zusammen die Kunst entdecken, glücklich und zufrieden durchs Leben zu gehen – trotz Krise! Wir spielen mit allen Sinnen, üben Entspannung, kommen in Bewegung und versuchen, Glück zu teilen, damit es mehr wird. Unsere Übungen haben wir in unseren Glückskoffer-Kursen an Münchner Grundschulen entwickelt und erprobt. Jetzt wollen wir unseren Glückskoffer durchs Internet auf die Reise zu Euch schicken – mit vielen neuen Ideen. Viel Spaß!

Mit dem Glückskoffer-Newsletter bekommt ihr zweimal wöchentlich eine neue Glücks-Übung in Euer Mailfach!

Hier könnt Ihr Euch anmelden:

Frei(t)raum Glückspost

Damit Kinder (und Jugendliche) der Grundschulen an der Ittlingerstraße und der Grundschule an der Hugo-Wolf-Straße) zu Hause in die Rolle von Künstler*innen schlüpfen können, wird hier eine ganz besondere Post an sie versandt: Die Frei(t)raum-Glückspost!

Mit ihr die Freude, eine bunte Post im Briefkasten zu finden sowie geheimnisvoll Duftendes und kleine Quellen der Inspiration und des Glücks. Wie können wir den Menschen, mit denen wir zusammenleben, eine Freude machen? Oder Freund*innen und Familienmitgliedern, die wir im Augenblick nicht sehen können, auf ganz andere Art und Weise einen lieben Gruß senden und ihnen zeigen, dass wir an sie denken? Außerdem gibt es auch ganz viel Anregung zum freien Denken, Fühlen und Kreieren! Lasst Euch überraschen! Die Vorbereitungen für den ersten Versand der Frei(t)raum-Glückspost laufen auch Hochtouren!

Kinderkultur Online

Auch wenn Ihr nun vorübergehend nicht mehr die LEO 61 besuchen dürft und PA/SPIELkultur e.V. ihre Angebote nicht an unterschiedlichen Orte Münchens anbieten kann, habt ihr auch zu Hause ein Recht auf Spiel, auf Vergnügen, Entdeckungen, wechselnde Angebote zum Mitmachen, Basteln, Forschen, Malen und Gestalten.

Jetzt erst Recht – auf Spiel! Die Vereine PA/SPIELkultur e.V. und ECHO e.V. haben sich deshalb zusammengetan und gemeinsam ein neues Online-Angebot geschaffen: KinderKultur Online! www.kiku-online.net

Ihr bekommt dabei nicht nur viele Ideen präsentiert, sondern habt auch die Möglichkeit, Eure eigenen Werke online mit anderen Kindern zu teilen.

Leben und Spielen wie die Schäferkinder

Mo. 27. Juli bis Fr. 31. Juli 2020 von 09:00-17:00 Uhr

Fröttmaninger Berg, neben Heilig-Kreuz-Kirche, Kurt-Landauer-Weg 8, 80939 München

Ab 5 Jahren

Nach aktuellen Bestimmungen max. 10 Teilnehmende

Wie leben und spielen die Schäferkinder? Probiert es aus und lasst die Stadt, den Computer und den Fernseher hinter Euch: Lagerrat halten, die Wiese erforschen, Naturkosmetik herstellen und Werkzeuge schnitzen, die Lämmchen versorgen, am Lagerfeuer kochen… neben der „Arbeit“ kommt auch der Spaß nicht zu kurz: Wir spielen Schäfertheater, gehen auf Schatzsuche oder erfinden unsere eigenen lustigen Spiele.

Bei schlechtem Wetter weichen wir in die warme gemütliche Jurte oder in unsere Räume in der Leopoldstraße 61 aus. Die Kinder können direkt ins Schäferlager oder zur U-Bahn-Haltestelle Fröttmaning gebracht werden.

Teilnahmegebühr inkl. Mittagessen: 150 € (125 € mit Ferienpass, 25 € München-Pass-Inhaber*innen)

Anmeldung (unter Vorbehalt) unter www.spielkultur.de/jks-anmeldung

Aufgrund der aktuellen Lage ist noch unsicher, ob und wie das Projekt tatsächlich stattfinden kann. Für eine sorgfältige Planung vorab bitten wir bei Interesse um eine Anmeldung (unter Vorbehalt). Sobald uns alle aktualisierten Informationen diesbezüglich vorliegen, werden die angemeldeten Familien über die Realisierung und ggf. den genauen Ablauf sowie die angepassten Kursinhalte informiert. Selbstverständlich ist eine Stornierung jederzeit möglich.

Kursleitung: Kati Landsiedel (Naturpädagogin) und Viki Zalcbergaite (Sozialpädagogin)

LEOlinus

Video-Reporter*innen auf Tour durch die Stadt

Mo. 17. August bis Do. 20. August 2020 

09:00-17:00 Uhr

In München gibt es unzählige faszinierende und geheimnisvolle Orte zu entdecken. Als Video-Reporter*innen erlebt Ihr Hotspots oder den ein oder anderen Geheimtipp „hinter den Kulissen“. Ihr werdet Interviews führen, vor und hinter der Kamera aktiv sein und Eure eigene Reisereportage zusammenschneiden. Kommt mit auf Tour und lasst Euch überraschen, wohin uns die Reporterspürnase diesmal führt.

Von 9 bis 13 Jahren

max. 6 Teilnehmende

Teilnahmegebühr inkl. Mittagessen: 120 € (100 € mit Ferienpass, 20 € München-Pass)

Bitte eine kleine Brotzeit mitbringen!

LEO 61, Leopoldstr. 61, 80802 München

Anmeldung unter: www.spielkultur.de/jks-anmeldung

Der Kurs wird in jedem Fall unter den, im August bestehenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen stattfinden. Sobald uns alle aktualisierten Informationen diesbezüglich vorliegen, werden die angemeldeten Familien über den genauen Ablauf und die angepassten Kursinhalte informiert. Selbstverständlich ist eine Stornierung jederzeit möglich.

Kursleitung: Vera Lohmüller (Medienpädagogin) und Annette Hartmann (Medienpädagogin)

iz art Künstleratelier im LOK Arrival

ENTFÄLLT bis auf weiteres in gewohnter Form!


Alternativ in Zeiten von Corona:
In Kooperation mit LOK Arrival bieten wir für die Kinder und Jugendlichen, die in der Bayernkaserne wohnen, kostenlose Kreativsets und Videoanleitungen an. Damit sind Mund- und Nasenmasken aus alten T-Shirt oder Stoffresten ohne Nähen einfach selbstgemacht!


Jeden ersten Montag im Monat
16:00 bis 19:00 Uhr
ab 6 Jahren
LOK Arrival
auf dem Gelände der Bayernkaserne
Halle 23, Heidemannstr. 50, 80939 München

Interkulturelles Programm
Schon mal Beton gegossen, Graffiti im großen Stil und Format gesprayt oder Wände bemalt? Hier wird auf großer Fläche kreativ gearbeitet und ein Lebensraum gestaltet. Kommt vorbei, probiert und tauscht Euch aus!

In Kooperation mit LOK Arrival, einem Projekt des Kreisjugendrings München-Stadt

Ohne Anmeldung und kostenfrei

iz art Künstleratelier im BELLEVUE DI MONACO

ENTFÄLLT bis auf weiteres!

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat
18:00-21:00 Uhr ab 6 Jahren
BELLEVUE DI MONACO e.G.
Müllerstr. 2, 80469 München

Interkulturelles Programm
Für Kinder, (weibliche) Jugendliche und Frauen jeglicher Herkunft und Alters führen wir während des Frauencafés offene Kreativaktionen durch. Hier wird gedruckt, gebaut, genäht und collagiert mit Sieb- und Plottdruckverfahren, Upcycling und eigenen leuchtenden Modeaccessoires!
In Kooperation mit JUNO – eine Stimme für geflüchteter Frauen und BELLEVUE DI MONACO e.G.

Ohne Anmeldung und kostenfrei

iz art Künstleratelier in der Parkstadt Schwabing – entfällt

ENTFÄLLT bis auf weiteres!

freitags (auch in den Ferien)
16:00-18:00 Uhr
ab 3 Jahren
Familienzentrum Parkstadt Schwabing
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 17
80807 München

Jeden Freitagnachmittag bieten wir Euch Raum, Euch künstlerisch auszutoben. Bringt Eure Freund*innen mit oder trefft vor Ort neue. Bastelt, malt, baut, spielt und vieles mehr. Wir bieten jedes Mal ein anderes buntes Programm. Ihr habt eigene Ideen? Super! Wir setzen gerne Eure Wünsche und Ideen gemeinsam mit Euch um. Bei uns ist für jeden etwas dabei. Wir freuen uns auf Euren Besuch!
In Kooperation mit dem Familienzentrum Parkstadt Schwabing, einem Projekt von Haus am Schuttberg e.V.

Ohne Anmeldung und kostenfrei

 

iz art – Deine Jugendkunstschule

mixed up neue stempellogos 2016_mixed up stempel-logo

Für das kunst- und kulturpädagogische Kooperationsprojekt iz art – Deine Jugendkunstschule haben sich PA/SPIELkultur e.V., die Grundschule an der Hugo-Wolf-Straße sowie die Stiftung Pfennigparade zu einem Bündnis zusammengeschlossen.

Ziel des Bündnisses ist es, mit kreativ-künstlerischen Angeboten von Künstler*innen und Kulturpädagog*innen vor Ort den 6 bis 15-Jährigen einfache Zugänge zu bildenden Künsten und der Mediengestaltung zu schaffen und mit einrichtungsübergreifenden Präsentationen, Besuchsangeboten und Workshops Begegnungen der Lebenswelten zu ermöglichen und Austausch anzuregen.

Kooperationspartner im Projekt sind:
– PA/SPIELkultur e.V.
– Ernst-Barlach-Grund- und Mittelschule der Stiftung Pfennigparade
– Bibliothek der Stiftung Pfennigparade
– GS an der Hugo-Wolf-Straße
– GS an der Ittlingerstraße
– GS an der Toni-Pfülf-Straße
– GS an der Waldmeisterstraße
– Städt. Beratungsstelle Neuhausen-Moosach
– Spiel- und Begegnungszentrum am Hart
– Haus am Schuttberg e.V.
– Kinder- und Familienzentrum in der Parkstadt Schwabing
– Stadtteilkultur 2411 e.V.
– Hafis e.V.
– Münchner Stadtbibliothek Hasenbergl
– LMU München
– JUNO – eine Stimme für Flüchtlingsfrauen
– BELLEVUE DI MONACO e.G.
– LOK Arrival
– Kreisjugendring München-Stadt

iz art wird im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Deshalb können die Workshops von iz art, einem Projekt der PA/SPIELkultur e.V., den Kindern und Jugendlichen auch kostenlos angeboten werden.

koew_foerderlogofeld_4quer_rgb

iz art wird außerdem unterstützt durch den 

Rauskommen_2015Unter www.iz-art.de kannst Du Deine kleinen und großen Kunstwerke in Form von Bildern, Videos oder Audiofiles präsentieren, mit Gleichaltrigen diskutieren und Dir Tutorials oder Chats mit echten Künstlern Tipps rund um Dein kreatives Schaffen holen. Dazu gibt es an verschiedenen Orten Münchens immer wieder kostenlose Workshops, Treffen und Ausstellungen, wo Du viel dazulernen, Dich austauschen und Deine Werke der staunenden Öffentlichkeit zeigen kannst.  Kunst macht Spaß – real und digital!

Ein Projektbeispiel:
KUNST MEETS AUGMENTED REALITY _ EINE DIGITALE SPIELREISE