Projekte | iz art Jugendkunstschule RSS Feed für diese Kategorie

So ein Theater(-kurs)! – Stadtbibliothek Hasenbergl

16. März 2016 bis 13. Juli 2017
immer donnerstags 15:30-17:00 Uhr

ab 7 Jahren

Schauspiel ist spannend und macht einfach Spaß! Ob Prinzessin, böser Troll, lispelnder Postbote oder verrückte Oma – schlüpfe mal in eine ganz andere Rolle! In unserem achtwöchigen Theaterworkshop probiert Ihr alle möglichen Rollen aus und lernt – wie echte Schauspieler – in Spielen und Übungen, wie man sich auf der Bühne bewegt. Am Ende unseres Kurses präsentiert Ihr das Ergebnis im Rahmen der iz art Präsentation vor Freunden und Verwandten und lasst ihnen vor Staunen die Ohren schlackern!

Kursleitung: Sophie Hechler (Schauspielerin)

Einfach vorbeikommen und mitmachen. Der Einstieg ist in Absprache mit der Kursleitung jederzeit möglich!

In der Münchner Stadtbibliothek Hasenbergl
Blodigstraße 4, 80933 München

In Kooperation mit MStB_1z4C

Diese Veranstaltung wird im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

koew_foerderlogofeld_4quer_rgb

Künstleratelier an der Spielebox

26. April bis 9. August 2017
immer am Mittwoch von 15:30-17:30 Uhr

iz art, die Jugendkunstschule 2.0, kommt in die Parkstadt Schwabing. Offenes Programm für kreative Köpfe – Komm vorbei!
Probier Dich aus in der Welt des Rhythmus, der Bewegung und der Formen – ob lautes Trommeln, Tanzen, spannende Spiele, große Farbkleckse werfen, Kinderschminken oder Skulpturen formen – wir haben für jeden etwas dabei! Bring‘ alle Deine Freunde und Deine Fantasie mit! Wir freuen uns auf Euch!

An der Spielebox in der Parkstadt Schwabing
(Blauer Container an der Marianne-Brandt-Straße)

Kostenlos und ohne Anmeldung!

Diese Veranstaltung wird im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

koew_foerderlogofeld_4quer_rgb

Kunst & Medien

Eine digitale Stadtteil-Führung
Mo. 5. bis Mi. 7. Juni 2017 jeweils 09:00-17:00 Uhr

in der LEO 61, Leopoldstraße 61, 80802 München

Der Kurs muss leider entfallen!

In den Pfingstferien könnt Ihr Eure eigene Stadtteil- Führung durch Schwabing auf dem Tablet erstellen.
Zuerst suchen wir ein paar Orte aus, die euch besonders interessieren. Dann geht es darum, sie auf eine kreative Art in kleinen Filmclips zu präsentieren. Wir verwenden verschiedene Kunstformen und wollen unterschiedliche Apps auf dem Tablet ausprobieren. Dabei kannst Du vor der Kamera als Schauspieler/in oder Moderator/in aktiv werden oder auch hinter der Kamera Aufnahmen machen. Am Ende schneiden wir unsere Clips zu einer Stadtteil-Führung der besonderen Art zusammen. Wir freuen uns auf euch.

Ab 9 Jahren, max. 12 TeilnehmerInnen
Kursgebühr (inkl. Materialgeld und warmem Mittagessen): 90€
(mit Ferienpass: 75€ / Inhaber München-Pass: 15€)
Kursleitung: Isabelle Zahradnyik (Kunstpädagogin), Vera Lohmüller (Medienpädagogin)

Kunstwerk Selfie

Do. 8. Juni 2017 von 11:00-16:00 Uhr
Im Bayerischen Nationalmuseum, Prinzregentenstraße 3, 80538 München

Heutzutage ist es kinderleicht mit Deinem Smartphone oder der Digitalkamera Selfies anzufertigen. Doch wie war das früher? Gab es überhaupt welche, und wenn ja, wie sind sie entstanden? Diesen Fragen gehen wir aktiv im Museum nach und sehen uns verschiedene Bilder aus vergangenen Zeiten an. Außerdem probieren wir uns wie richtige Künstler aus alten und modernen Zeiten aus.
Mache eine Zeitreise durch die Geschichte des Selfies und Porträts und experimentiere mit eigenen Arbeiten vom historischen Selfie bis hin zum multimedialen Selbstbildnis mit Greenscreen und Tablet.

Bitte eine kleine Brotzeit mitbringen!

Ab 8 Jahren, max. 12 TeilnehmerInnen
Teilnahmegebühr inkl. Material: 15€ ohne Ferienpass/10€ mit Ferienpass

Veranstaltungsort: Bayerisches Nationalmuseum, Prinzregentenstraße 3, 80538 München

Treffpunkt: 11:00 Uhr am Haupteingang des Bayerischen Nationalmuseums

Zur Kursanmeldung hier klicken!

Tel.: 089 38338310 / info@spielkultur.de

Eine Veranstaltung des Bayerischen Nationalmuseums in Kooperation mit PA/SPIELkultur e.V.

ICH + DU = WIR

Fotografie- und Filmprojekt

Von Mitte Mai bis Mitte Juli 2017 findet ein integratives, kulturpädagogisches Fotografie- und Filmprojekt für Kinder der 4. Klassen der Dieselschule und Kinder der Gemeinschaftsunterkunft in der Triebstraße statt. In einer abschließenden Ausstellung im Rahmen des Sommerfestes am 7. Juli 2017 in der Dieselschule, Dieselstraße 12-14, 80993 München, werden die Ergebnisse allen Interessierten präsentiert.
Das Projekt ist u.a. gefördert durch den Landesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen Bayern e.V. im Förderprogramm „I like…! – Was mir wichtig ist“.

LJKE_Logo_Weiss(600dpi)

iz art – Präsentation 2017

IZ_art_Logo_RGBiz art – Die Jugendkunstschule 2.0 präsentiert sich mit großartigen Theater- und Filmpremieren

am Mi. 12. Juli 2017 von 15:00-17:00 Uhr
Stadtteilkultur2411 e.V.
Blodigstraße 4
80933 München

Der Eintritt ist frei!
Endlich ist es wieder so weit. Die Jugendkunstschule 2.0 feiert die Weltpremieren von Kursergebnissen des letzten Halbjahres.

Bereits zum achten Mal kommen bei diesem Event die Teilnehmer der iz art Jugendkunstschule aus unterschiedlichen Lebenswelten zusammen. Dabei begegnen sich die Kinder der Ernst-Barlach Schulen der Stiftung Pfennigparade, der Grundschule an der Ittlingerstraße, der Grundschule an der Hugo-Wolf-Straße sowie die Theaterschauspieler der Münchner Stadtbibliothek Hasenbergl. Sie treffen sich, um sich gegenseitig die über Monate entstanden Kunstwerke zu präsentieren und sich bei Häppchen und Fruchtcocktails auszutauschen.

iz art 2015 (4)

iz art – Jugendkunstschule 2.0 ist ein Projekt der PA/SPIELkultur e.V. und wird zum einen vom Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist dabei Partner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Die PA/SPIELkultur e.V. wird außerdem durch das Stadtjugendamt der PA/SPIELkultur e.V. und dem Jugendkulturwerk München gefördert.

iz art 2015 (3)Das Besondere am Profil von „iz art – Jugendkunstschule 2.0“ sind die stadtweiten Kurs- und Workshopangebote, vor allem im Münchner Norden, vor Ort und in der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen – derzeit in den Stadtbezirken 11, 12 und 24. Interessierte aus unterschiedlichen sozialen Verhältnissen und teils mit körperlichen Behinderungen bekommen die Chance in ihrer vertrauten Umgebung an medial-digitalen als auch materiell-leiblichen Aktivitäts- und Gestaltungsmöglichkeiten teilzunehmen und anderen Kindern und Jugendlichen auf Basis künstlerischer Aktivitäten zu begegnen. In kreativen Lernprozessen erwerben die Kinder und Jugendliche Wissen und Kompetenzen, die sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stärken und für ihr zukünftiges Leben qualifizieren.

koew_foerderlogofeld_4quer_rgb

Ansprechpartner: Michael Dietrich, michael.dietrich@spielkultur.de

Leben und Spielen wie die Schäferkinder

Mo. 7. bis Fr. 11. August 2017 jeweils 09:00-17:00 Uhr

Wir starten unseren Tag gemeinsam mit Schäfergeschichten und Liedern in unserer Jurte.
Dann könnt Ihr in unseren vielseitigen Mitmachstationen Wolle waschen, kämmen, färben, spinnen, weben und filzen, mit Euren eigenen Fingern stricken, Körbe flechten, wie Wald- und Wiesenindianer Pfeil und Bogen bauen und Euch Eure eigenen Messer schnitzen.
Später suchen wir die Wiesen nach essbaren Wildkräutern ab und würzen damit unser Mittagessen, das wir auf dem Wildniskocher selbst zubereiten. Auch das Feuer machen wir selbst – und zwar mit echten Outdoor-Methoden von Lupe bis Feuerstein und mit selbst gesammeltem Holz.
In kleinen Exkursionen entdecken wir, was die Stadtnatur zu bieten hat. Wir machen eine erlebnisreiche Baumwanderung -„Guten Tag Frau Linde und Herr Buche“, suchen nach den tierischen Bewohnern des Parks und sammeln Naturmaterial zum Basteln, für LandArt (Naturkunst) und Musikinstrumente. Wenn das Wetter es zulässt, werden wir an einem der Tage einen Ausflug zu einer echten Schäferfamilie und ihren Schafe und Ziegen machen. Dann könnt Ihr alles über die Schafe fragen, die Ziegen füttern und den Lämmchen beim Spielen zusehen.

Am letzten Tag laden wir alle Eltern und Geschwister zu einem gemütlichen Abschlussfest mit Hirtenliedern am Lagerfeuer ein!

Im gesamten Programm werden die Kinder von drei ausgebildeten NaturpädagogInnen betreut und in der Mittagspause voll biologisch (Ökokiste, Hofpfisterei, Basic) mit selbst zubereitetem Mittagessen, Nachmittagssnacks und Getränken verpflegt.

Der genaue Veranstaltungsort steht noch nicht fest. Eine aktuelle Auskunft dazu erhältst Du unter info@spielkultur.de

Ab 5 Jahren, max. 18 TeilnehmerInnen
Kursgebühr (inkl. Materialgeld und Mittagessen): 150€ (mit Ferienpass: 125€ / Inhaber Münchenpass: 25€)
Kursleitung: Kati Landsiedel (Naturpädagogin), Steffi Kurz (Naturpädagogin)

Anmeldung unter www.spielkultur.de/jks-anmeldung

Natur & Medien

Ein multimediales Naturportrait
Di. 22. bis Fr. 25. August 2017

jeweils 09:00-17:00 Uhr
in der LEO 61, Leopoldstraße 61, 80802 München

Wir werden in diesem Workshop viel Zeit im Englischen Garten verbringen. Spielen, Hütten bauen und Geschichten erzählen versetzen uns in die richtige Stimmung, um mit verschiedenen Medien unser ganz persönliches Portrait über den Englischen Garten zu drehen. Dabei erwecken wir zum Beispiel Naturmaterialien zum Leben und erstellen kleine Trickfilme mit dem Tablet oder ihr präsentiert Eure Lieblingsorte auf eine besonders kreative Weise vor der Kamera. Wir freuen uns auf eure Ideen. Der fertige Film wird auf unserer Website zu sehen sein.

Ab 9 Jahren, max. 12 TeilnehmerInnen
Kursgebühr (inkl. Materialgeld und warmem Mittagessen): 120€
(mit Ferienpass: 100€ / Inhaber München-Pass: 20€)
Kursleitung: Vera Lohmüller (Medienpädagogin), Sophie Stroedel (Kulturpädagogin)

Zur Kursanmeldung hier klicken!

iz art – Die Jugendkunstschule 2.0

mixed up neue stempellogos 2016_mixed up stempel-logoKunst, Kultur und kreatives Gestalten machen Spaß – jedem! Auch in den Münchner Brennpunktvierteln mit Kindern- und Jugendlichen, denen der Zugang zu kreativen Angebote durch mangelnde Information oder Kursgebühren, die sich die Familien in der Regel nicht leisten können, verwehrt bleibt. Zudem unterstützen Angebote der kulturellen Bildung die eigene Persönlichkeitsentwicklung und damit die positive Entwicklung des Nachwuchses eines ganzen Stadtteils.

Kooperationspartner im Projekt sind:
– PA/SPIELkultur e.V.
– Ernst-Barlach-Grundschule der Stiftung Pfennigparade
– Heilpädagogische Tagesstätte der Stiftung Pfennigparade
– Bibliothek der Stiftung Pfennigparade
– Grundschule an der Ittlingerstraße
– Spiel- und Begegnungszentrum am Hart
– Offener Kindertreff Nordhaide der Diakonie Hasenbergl
– Haus am Schuttberg e.V.
– Grundschule an der Hugo Wolf Straße
– Kinder- und Familientreff in der Parkstadt Schwabing
– Stadtteilkultur 2411 e.V.
– Otto-Steiner-Schule (Förderzentrum)
– Euro-Trainings-Centre ETC e. V.
– Hafis e.V.
– Münchner Stadtbibliothek Hasenbergl
– LMU München

Die Workshops von iz art werden im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Deshalb können die Workshops von iz art, einem Projekt der PA/SPIELkultur e.V., den Kindern und Jugendlichen auch kostenlos angeboten werden.

koew_foerderlogofeld_4quer_rgb

Rauskommen_2015Unter www.iz-art.de kannst Du Deine kleinen und großen Kunstwerke in Form von Bildern, Videos oder Audiofiles präsentieren, mit Gleichaltrigen diskutieren und Dir Tutorials oder Chats mit echten Künstlern Tipps rund um Dein kreatives Schaffen holen. Dazu gibt es an verschiedenen Orten Münchens immer wieder kostenlose Workshops, Treffen und Ausstellungen, wo Du viel dazulernen, Dich austauschen und Deine Werke der staunenden Öffentlichkeit zeigen kannst.  Kunst macht Spaß – real und digital!

Ein Projektbeispiel:
KUNST MEETS AUGMENTED REALITY _ EINE DIGITALE SPIELREISE